Willkommen auf der Homepage des Tierschutzvereins APRAM Teneriffa (ESP) & Nebenstelle Bergstrasse (D) Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich!

Sie möchten helfen?

Aber Sie können keinen (weiteren) Hund zu sich nach Hause holen, vielleicht, weil Sie ganztags berufstätig sind, bei Ihnen ein Tierallergiker wohnt oder Ihr Vermieter nein sagt? Gründe kann es viele geben und genau deshalb möchten wir Ihnen hier eine Alternative geben, wie Sie trotzdem einem (oder mehreren?) Hund(en) helfen können

Warum eine Patenschaft?

SIE helfen einem Hund zu überleben. Jeder Hund kostet das Tierheim Geld. Darin enthalten sind Unterbringung, Futter, die jährlichen – vorgeschriebenen – Impfungen, Tierarztrechnungen, Nebenkosten, wie Strom oder Wasser. Einige der Hunde brauchen dringend spezielles Diät-Futter oder manche auch regelmäßige Medikamente, auch dies könnte durch Patenschaften abgesichert werden. Außerdem sind einige Hunde in einem extrem schlechten Zustand, wenn sie ins Tierheim kommen (über Beschlagnahme oder Fundhunde). Für diese fallen einige Tests und Röntgenbilder an und manche benötigen dann eine mehr oder minder teure Behandlung beim Tierarzt.
Nähere Informationen und Antworten auf Ihre weiteren Fragen geben wir gerne per Telefon –  Team- Bergstrasse  –  Team-Teneriffa. Sie können auch eine E-Mail schreiben, dann rufen wir Sie gerne zurück.
 Kontakt-Formular
Menü schließen